Polizei-Eskalation: Brutales Vorgehen gegen Sehbehinderten

Nagel: Polizeilich erzeugte Eskalation bei Demo an der JVA Chemnitz – brutales Vorgehen gegen stark sehbehinderte Person

Am 12. März fand in Chemnitz die Demonstration eines feministischen Bündnisses zum Frauen-gefängnis in Chemnitz statt, an der fast 300 Personen teilnahmen. Im Rahmen der Demonstration wurden Lebens- und Arbeitsbedingungen hinter Gittern thematisiert und u. a. auch von LINKEN unterstützte sozialpolitische Forderungen für Gefangene (gesetzlicher Mindestlohn, volle Sozial- und Rentenversicherung, Gewerkschaftsfreiheit hinter Gittern) erhoben.

→ weiterlesen

2 Kommentare

  1. FREIHEIT FÜR ALLE GEFANGENE VON PALÄSTINA BIS BRD! VORS.KNASTSCHADEN§KOLLEKTIV ✊UND WIDERSTAND IST MACHBAR! ES IST DIE ZEIT DA UM ZU SAGEN IHR HATTET MEHR WIE 40 JAHRE ZEIT UND DIE AUSBEUTUNG HAT JETZT EIN ENDE!!! WIR WOLLEN UNSERE RENTEN KRANKENGELD UND NICHT WEITERHIN AUSGEBEUTET WERDEN DIE ZEIT VERGEHT UND NICHT EIN GESETZ WIRD UMGESETZT,SEIT 1977/80 HATTEN SIE ZEIT REGIERUNG STEHT RECHTSWIDRIG SEIT JAHREN DA!DAS SOLLEN WIR WEITERHIN AUF UNS NEHMEN……für fragen schreibt mir voa Mail Schmitzandre62@gmail.com und Gfg.via post an ihre gg/bo sitze sie scannen und schicken mir den dann schon.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.