GG/BO-Kurzmeldung: Verhöre von Gefangenen durch „Abteilung Sicherheit“ in der JVA Tegel nach „Frontal21“-Bericht

Unseren Informationen zufolge hat die so genannte Abteilung Sicherheit in der JVA Tegel umfassend damit begonnen, Inhaftierte zur „Schmuggel-Wirtschaft“ zu verhören. Offenbar geht es hierbei aber weniger darum, an einer vermeintlichen Aufklärung der Vorfälle durch Bedienstete zu arbeiten, als darum, engagierte Inhaftierte einzuschüchtern.

Vieles deutet darauf hin, dass die Justizbehörde um den Noch-Senator Heilmann (CDU) einen hektischen Aktivismus kurz vor der Berliner Abgeordnetenhauswahl demonstriert, um von der jahrelangen Untätigkeit abzulenken.
Angriffsziel können nicht die engagierten Gefangenen um Timo F. und Benny L. sein, sondern jene, die nicht nur die Arbeitskraft der Inhaftierten knapp oberhalb des Nulltarifs abgreifen, sondern auch noch deren Produkte in Eigenregie auf dem „freien Markt“ feilbieten.

Berlin, 23. September 2016

1 Kommentar

  1. Nach 350 Kilometer erreichten meine Frau und ich aus Frankfurt/Main kommend endlich die Sophienstraße.2 in Hannover – Das Künstelerhaus in diesem der „Fritz – Bauer – Preis an unserern Oliver Rast übergeben werden sollte!
    Für mich und viele Anwesende dort war es eine Emotionale Begegnung der Gefühle,wenn man bedenkt wo dieser Preis schon alles vorher war…
    Ich habe einige Fotos der Verleihung gemacht,die in einigen Zeitungen noch veröffentlich werden in den Regionen im FRankfurter-Raum,
    Als ich Oliver Rast das erste mal sah`drückten wir uns Herz an Herz und wußten was dieser wertvolle Preis für uns bedeutet,er wird nicht die nächsten 2 Jahre in einer Schublade verschwinden,im Gegenteil werden wir auf den „Grunsätzen „des Fritz-Bauer-bauen.
    Einen herzlichen Dank,geht an die Laudatio von Prof.Dr.Kirstin Drenkhahn die unsere Wünsche im vollen Umfang der GG(BO unterstützen werde,danke!
    In den nächsten Tagen,werden einige Frankfurter Regionalzeitungen auch darüber berichten in der Tat….

    Liebe Grüße
    Jürgen Rößner

    Ps.Ich auch meine Ehefrau waren froh,solch ein Erlebnis hautnah miterlebt zuhaben,danke Euch allen.

    Lang lebe die GG/BO und hoch unsere Solidarität in allen Ehren….

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.