Aktionstag in Berlin am 15.01.

Mindestlohn für alle – auch hinter Gittern!

aktionstagUnter dieser Parole organisiert die GG / BO am 15. Januar in Berlin einen Aktionstag. Damit will die Gewerkschaft der Gefangenen dagegen protestieren, dass der Mindestlohn von 8.50, der seit Anfang dieses Jahres gesetzlich vorgeschrieben ist, für Inhaftierte, die für öffentliche Betriebe oder private Unternehmen arbeiten, nicht gilt. Adressat des Protests ist die SPD-Politikerin Andrea Nahles, die als Arbeits- und Sozialministerin verantwortlich ist für das nun rechtskräftige Gesetz.

Er beginnt um 13 Uhr mit einer Kundgebung vor der SPD-Zentrale in der Wilhelmstraße.

Um 14.30 Uhr versammeln wir uns dann vor dem Bundesarbeitsministerium, ebenfalls in der Wilhelmstraße.

Zum Abschluss des Aktionstages gibt es um 19.30 Uhr in den Räumen der FAU eine Veranstaltung mit dem Sprecher der GG / BO, der die Forderung nach Mindestlohn auch für Strafgefangene noch einmal darlegen und bekräftigen wird.

Der Flyer zu dem Aktionstag kann hier heruntergeladen werden.

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.