Justiz stellt dem Rechtssekretär der GG/BO Ultimatum

freie-radios.net

Rechtssekretär der Gefangenengewerkschaft wurde seitens der Justiz vor ein schikanierendes Ultimatum gestellt

Etwa 50.000 Gefangene in Deutschland haben einen geregelten Arbeitstag von acht Stunden. Allerdings ist es für sie schwierig sich in Gewerkschaften zu organisieren. Dass sich das ändert, dafür setzt sich Oliver Rast ein. Er ist Sprecher der Gefangenengewerkschaft. Der Rechtssekretär der Gefangenengewerkschaft, Mehmet Aykol, wurde von der Leitung der Justizvollzugsanstalt vor ein Ultimatum gestellt.

Interview von Radio Corax mit dem Sprecher der GG/BO  über die Situation seines Kollegen.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.