Arbeit im Gefängnis Billiglöhner hinter Gittern

Druckerei, Wäscherei, Schlosserei: Justizvollzugsanstalten sind regelrechte Großbetriebe. Die Gefangenen müssen zu Niedrigstlöhnen arbeiten. Und die Konkurrenz in der freien Wirtschaft stöhnt.
Von Bernd Kramer

→ weiterlesen

2 Kommentare

  1. Abgespeist mit ( Mindestlohn ) und Mindestleben,hinter tausend Eisenstäben,
    von der Außenwelt ganz abgespalten sollen wir “ Die Fresse halten „,wie ein Tier hier drin gehalten ohne Anspruch und entrechtet vom System total geknechtet ist man wirklich überzeugt dass man ganz tief uns beugt unseren Willen ganz vernichtet,wie die Tiere abgerichtet,zu willenlosen Sklaven macht langsam Leute – falsch gedacht
    die “ Würde “ wollt ihe uns hier nehmen dafür solltet ihr euch schämen….Amen

    Jürgen

  2. “ Meine Erde – Deine Erde “

    Blaues Wasser,grüne Felder,hohe Bäume dichte Wälder,blauer Himmel,gute Luft eingehüllt in Blumendift,von Vernichtung keine Spur,so wünsche ich mir die Natur,doch bemerkt man überall,Krieg,Zerstörung und Zerfall,was zählt den mehr auf dieser Welt,überleben oder Geld….?

    Solidarische _ Grüße an Alle

    Jürgen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.