AfD enthüllt: Deutsche Häftlinge urinieren ins Essen der JVA Dresden

Uwe Wurlitzer ist Generalsekretär der AfD Sachsen sowie Parlamentarischer Geschäftsführer und stellvertretender Fraktionsvorsitzender seiner Partei im Sächsischen Landtag – die rechte Hand von Frauke Petry. Wurlitzer übt zudem die Funktion des Anstaltsbeirates in der JVA Leipzig aus. Der JVA, die aus Negativschlagzeilen nicht mehr raus kommt.

Während Häftlinge konkrete Forderungen angesichts des „Ekelskandals“ in der JVA Dresden formulierten, trieben Wurlitzer vor allem zwei Fragen um.

1. Welche Nationalität haben die Tatverdächtigen?
2. Haben die Tatverdächtigen einen Migrationshintergrund?
(Falls ja: Bitte Herkunftsland benennen)

Wir sind auf Wurlitzers Pressemitteilung zur Antwort des Justizministeriums gespannt. Für die Meisterleistung dieser Anfrage würden wir der AfD Fraktion sogar ein Gericht zubereiten. Von Deutschen ohne Migrationshintergrund zubereitet, versteht sich.

Leipzig, 24. Februar 2017

Bildquelle 

Die von den einzelnen AutorInnen veröffentlichten Beiträge geben nicht die Meinung der gesamten GG/BO und ihrer Soligruppen wieder. Die GG/BO und ihre Soligruppen machen sich die Ansichten der AutorInnen nur insoweit zu eigen oder teilen diese, als dies ausdrücklich bei dem jeweiligen Text kenntlich gemacht ist.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.